Weitblick Pflege

Hier finden Sie regelmäßig aktuelle Informationen zu unserem Projekt Weitblick Pflege sowie weiterführende Materialien und Berichte.


UPDATE Mai 2018 – was bisher geschah

  • Im Januar haben wir unser Weitblick Pflege Projekt beim Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, genauer gesagt bei Herrn Dirk Schröder – Leiter der Abteilung „Soziales, Pflege und Arbeitsschutz – vorgestellt. In diesem Zuge haben wir nochmals die Notwendigkeit einer tatkräftigen Unterstützung bei der Entwicklung einer generalistischen Pflegeausbildung, die in Teilqualifikationen aufgeteilt ist, Insbesondere sind wir auf die im „Weitblick-Netzwerk“ entwickelten zwei Basismodule mit dem Schwerpunkt Behandlungspflege eingegangen. Weiterhin wurde die Erprobung und Evaluation dieses Curriculums in einem Modellprojekt mit Krankenkassen und Ministerium erörtert. Damit wäre ein ganz wesentlicher Meilenstein in punkto Anerkennung dieser Weiterqualifizierung getan. Derzeit warten wir die Rückmeldung des Ministeriums zu diesem Modellvorhaben ab.

 

  • Damit wir unser Königsziel der Entwicklung von Teilqualifikationen in der Pflege erreichen können, haben wir im März 2018 die Möglichkeit einer Projektverlängerung bei den Förderern angefragt. Sollte dies realisierbar sein, ist eine Weiterentwicklung der einzelnen Ausbildungsbausteine Es ist Ziel, diese an den Curricula der generalistischen Pflegeausbildung sowie am Europäischen Qualifizierungsrahmen orientiert zu entwickeln. Auch die Durchführung von Gesprächen mit Krankenkassen und politischen EntscheidungsträgerInnen zur Anerkennung der TQ würde bei einer Projektverlängerung fortgeführt werden.

 

  • Save the Date: 8. & 9.November 2018 #pflegehorizonte – Kongress für Pioniere in der Pflegebranche auf Norderney:Im Zuge der #Pflegehorizonte sollen neue Ideen und Ansätze vorgestellt/ weiterentwickelt werden, mit dessen Hilfe die Herausforderungen in der Versorgungslandschaft angegangen werden können. Ebenfalls bietet der Kongress einen Ausblick, welche Auswirkungen diese auf Strukturen und Arbeitsbedingungen der Pflegeberufe haben (könnten). Die zukünftige Versorgung benötigt intelligente Konzepte sowie sinnvolle Koordination/Kooperation und Vernetzung – einhergehend mit mutigen und offenen Pionieren. Beim Kongress geht es darum, die Vielfalt und Komplexität auf Basis der Beiträge anschaulich dar- und die Potentiale der Innovationen vorzustellen. Digitalisierung, Personalrekrutierung und Organisationsentwicklung sind drei der vielen impulsgebenden Themen. Einige der Vorreiter werden auf Norderney ihre „best practice“-Beispiele vorstellen und Hilfestellung für mögliche „Nachahmer“ leisten. Neben den Erfolgsmodellen setzt sich die #Pflegehorizonte aus Diskussions- und Interaktionsrunden, Vorträgen, Präsentationen und Workhacks zusammen, die allesamt die Schwellenängste abbauen und neben den Inhalten auch Spaß und Begeisterung für Neuerungen und Veränderungen vermitteln sollen. Ziel ist es, relevanten Output für die Branche, Politik und Wirtschaft zu generieren, vorzustellen und zu verbreiten und somit die gesamte Weiterentwicklung der Branche zu unterstützen.Wenn Sie sich für die Veranstaltung interessieren, sichern Sie sich schon einmal unverbindlich einen Platz. Schreiben Sie uns eine Mail mit dem Betreff „pflegehorizonte“ sowie ihren Namen, Kontaktdaten an pflegehorizonte@vita-akademie.deAlternativ können Sie uns über unsere Facebookseite https://www.facebook.com/VITAAkademie.de/ kontaktieren. Wir halten Sie dann über das Programm und Rahmenbedingungen auf dem Laufenden

UPDATE zur Netzwerkveranstaltung am 09.03.2018

Aufgrund der aktuellen Grippewelle, die sowohl Teilnehmer*Innen als auch die VITA erwischt hat, kann die Veranstaltung leider nicht wie geplant am Freitag stattfinden. Die Veranstaltung fällt aus.

Weitere Informationen, auch bezüglich eines eventuellen Nachholtermins, folgen.

UPDATE Februar 2018 – Eine Reise der Wirksamkeit in der Pflege!

For poeple who care

Machen Sie sich jetzt auf die Reise zu einer agilen, zukunftsfähigen Organisation in der Pflege. Steigern Sie Ihre Wirksamkeit als Person und Organisation. Werden Sie mit uns zum CARE Pionier.

 

HIER erfahren Sie mehr!

UPDATE November 2017 – Welche Projektaktivitäten haben bisher auf politischer Ebene stattgefunden?

  • Wir haben seitens des Niedersächsischen Ministeriums alle relevanten Kontakte erhalten, um unser Vorhaben der Teilqualifikationen in der Pflege voranzutreiben. Unser Termin mit der Sozialministerin Cornelia Rundt musste jedoch aufgrund der vorgezogenen Wahlen ausfallen. Sobald die Koaltionsverhandlungen auf Landesebene abgeschlossen sind, wird der Termin wiederholt. Wir bleiben auf jeden Fall weiter dran.
_MG_4924 mit Wasserzeichen

Am 30. November 2017 lädt das Bundesgesundheitsministerium zu einem Workshop in Berlin ein.

Die Einladung richtet sich an Fach- und Leitungskräfte aus der Pflege.

 

  • Wann:                 30. November 2017 von 11 – 16 Uhr
  • Wo:                       Karl Storz Zentrum, Berlin (siehe Anfahrtsskizze)
  • Zielgruppe:        Leitungs- und Pflegekräfte sowie in der Pflege tätige Kräfte aus den Bereichen Prävention, Gesundheitsförderung, Rehabilitation

 

Hintergrund und Ziel des Workshops: Mit Einführung des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs hält auch ein verändertes Pflegeverständnis Einzug in die Pflegeversicherung.

 

 

Bei Interesse klicken Sie *hier* für weitere Informationen.

Um dem Pflegenotstand in den ländlichen Regionen entgegenzuwirken, bedarf es eines innovativen Ansatzes, der dazu beiträgt, die Pflegequalität in diesen Gebieten sicherzustellen. Diesen Ansatz möchten wir im Rahmen des Projekts „Weitblick Pflege“ gemeinsam in einem interdisziplinären Kontext entwickeln.

 

Im selben Zug möchten wir ebenfalls ein pflegebezogenes Netzwerk aufbauen.

 

Dieses Projekt wird durch Mittel aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.

Projektziele

Die Ziele von Weitblick Pflege im Detail:

  • Zukunftsfähigkeit von Pflegeeinrichtungen im ländlichen Raum sichern
  • Stärkung des Berufsbildes: Pflegehelfer
  • Aufbau eines pflegebezogenen Netzwerkes
  • Curriculumsentwicklung für die nebenberuflichen Teilqualifizierungen von Pflegehelfern bis hin zur Pflegefachkraft

 

Zielregionen sind:

  • Landkreis Lüneburg
  • Uelzen
  • Lüchow-Dannenberg
  • Harburg

 

Aus welchen Bausteinen besteht das Projekt

  • Roundtables
  • Beratung und Coaching in Pflegeeinrichtungen
  • Netzwerkveranstaltungen

 

Wann geht’s los?

Alle Termine finden Sie in der rechten Spalte.

 

Projektlaufzeit
„Die Projektlaufzeit von Weitblick Pflege ist vom 01.09.2016 bis 31.08.2018.“

Alle Informationen zum Programm „Weitblick Pflege“:

Finden Sie in diesem Flyer, der sich mit einem Klick *hier* öffnet.

 

„Weitblick Pflege“: im Netzwerk vertreten:

Das Projekt wird in der Datenbank für Forschungsprojekte vom Zentrum für Qualität in der Pflege vorgestellt. Hier geht es zum Link!

 

Das Anmeldeformular für die einzelnen Veranstaltungen:

Finden Sie hier.

 

Das Unternehmenberatungsformular:

Finden Sie hier.

 

Alle aktuellen Informationen zu den Teilqualifikationen:

Am 17. März 2017 hat der 1. Roundtable mit dem Steuerungsteam und den ExpertInnen Ernst Neumeister und Birgit Voss stattgefunden. Die ersten Ergebnisse zu den Teilqualifizierungen finden Sie hier.

 

Am 11. Mai 2017 hat die 1. Kreativwerkstatt getagt. Wir haben uns an diesem Tag mit vielen strategischen und betrieblichen Partnern aus dem Pflegebreich zusammen gesetzt und spannende Ergebnisse ausgearbeitet. Die Dokumentation zu dieser Veranstaltung finden Sie hier.

Dokumentationen der Veranstaltungen:

Dokumentation der Auftaktveranstaltung – klicken Sie *hier*.

Dokumentation der 1. Netzwerkveranstaltung – klicken Sie *hier*.

Dokumentation der Kreativwerkstatt am 11.05.2017 – klicken Sie *hier*.

Dokumentation der 2. Netzwerkveranstaltung – klicken Sie *hier*.

Veranstaltungstermine & Themen von Weitblick Pflege:

kommende Veranstaltungen:

08.06.2018

Sinnstiftende Organisationen
Braucht Pflege neue, selbstbestimmte Strukturen? (Gaby Benjes und Dr. Barbara Mayerhofer)

Hier erfahren Sie mehr!

 

20.06.2018 – 31.08.2018

Neue Workshopreihe „Eine Reise der Wirksamkeit in der Pflege“

Hier erfahren Sie mehr!

Jetzt anmelden! Telefonisch bei Svenja Beelmann 04471/702030 oder Svenja.Beelmann@vita-akademie.de

bisher erfolgte Veranstaltungen:

24.03.2017

Sinnstiftendes Unternehmertum im Gesundheitswesen!

Was braucht es, damit mehr davon entstehen kann? (Achim Hensen)

Hier erfahren Sie mehr!

25.08.2017

​Führen auf Augenhöhe in der Pflege – möglich oder unmöglich?

Rollenverständnis von Führungskräften und Mitarbeitenden auf dem Prüfstand am Praxisbeispiel Buurtzorg (Ute Kammer und Wil Hollands)
Hier erfahren Sie mehr!

08.12.2017

RegisseurIn und ManagerIn: Rollen von Pflegefachkräften im Ausland und Hier

Ein Vorbild für ein neues innovatives Pflegekraftverständnis? (Ernst Neumeister)
Hier erfahren Sie mehr!

09.03.2018

Professionelle Pflege am Bett vs. Karriere?

Ausbildung zur Pflegefachkraft, Akademisierung und Qualifizierung auf dem Prüfstand (Melanie Philip)
Hier erfahren Sie mehr!

Das Team hinter dem Projekt – Die Steuerungsgruppe



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen