facebook_pixel

Weitblick Pflege

Hier finden Sie regelmäßig aktuelle Informationen zu unserem Projekt Weitblick Pflege sowie weiterführende Materialien und Berichte.


Interview mit Gaby Benjes (Coach & Facilitating Change) für Weitblick Pflege

„Führen auf Augenhöhe“

1. Die im August stattfindende Netzwerkveranstaltung unseres Projektes „Weitblick Pflege“, die du ja erneut moderieren wirst, wird den Augenmerk auf das Thema „Führen auf Augenhöhe in der Pflege“ richten. Was verstehst du mit „ Führen auf Augenhöhe“?

 

„Für mich bedeutet „Führen auf Augenhöhe“, dass unabhängig vom Thema, alle Beteiligten, unabhängig von ihrer Ausbildung und Hierarchie, sich gleichberechtigt einbringen können. Einbringen in Veränderungsprozesse, Entscheidungen, Entwicklungen von Ideen und dass das Wissen und Potential aller genutzt wird, um eine Lösung, eine Veränderung oder ein Thema weiter zu entwickeln oder zu stabilisieren.“

Gaby_Benjes

Um dem Pflegenotstand in den ländlichen Regionen entgegenzuwirken, bedarf es eines innovativen Ansatzes, der dazu beiträgt, die Pflegequalität in diesen Gebieten sicherzustellen. Diesen Ansatz möchten wir im Rahmen des Projekts „Weitblick Pflege“ gemeinsam in einem interdisziplinären Kontext entwickeln.

 

Im selben Zug möchten wir ebenfalls ein pflegebezogenes Netzwerk aufbauen.

 

Dieses Projekt wird durch Mittel aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.

Projektziele

Die Ziele von Weitblick Pflege im Detail:

  • Zukunftsfähigkeit von Pflegeeinrichtungen im ländlichen Raum sichern
  • Stärkung des Berufsbildes: Pflegehelfer
  • Aufbau eines pflegebezogenen Netzwerkes
  • Curriculumsentwicklung für die nebenberuflichen Teilqualifizierungen von Pflegehelfern bis hin zur Pflegefachkraft

 

Zielregionen sind:

  • Landkreis Lüneburg
  • Uelzen
  • Lüchow-Dannenberg
  • Harburg

 

Aus welchen Bausteinen besteht das Projekt

  • Roundtables
  • Beratung und Coaching in Pflegeeinrichtungen
  • Netzwerkveranstaltungen

 

Wann geht’s los?

Alle Termine finden Sie in der rechten Spalte.

 

Projektlaufzeit
„Die Projektlaufzeit von Weitblick Pflege ist vom 01.09.2016 bis 31.08.2018.“

Alle Informationen zum Programm „Weitblick Pflege“:

Finden Sie in diesem Flyer, der sich mit einem Klick *hier* öffnet.

 

„Weitblick Pflege“: im Netzwerk vertreten:

Das Projekt wird in der Datenbank für Forschungsprojekte vom Zentrum für Qualität in der Pflege vorgestellt. Hier geht es zum Link!

 

Das Anmeldeformular für die einzelnen Veranstaltungen:

Finden Sie hier.

 

Das Unternehmenberatungsformular:

Finden Sie hier.

 

Alle aktuellen Informationen zu den Teilqualifikationen:

Am 17. März 2017 hat der 1. Roundtable mit dem Steuerungsteam und den ExpertInnen Ernst Neumeister und Birgit Voss stattgefunden. Die ersten Ergebnisse zu den Teilqualifizierungen finden Sie hier.

 

Am 11. Mai 2017 hat die 1. Kreativwerkstatt getagt. Wir haben uns an diesem Tag mit vielen strategischen und betrieblichen Partnern aus dem Pflegebreich zusammen gesetzt und spannende Ergebnisse ausgearbeitet. Die Dokumentation zu dieser Veranstaltung finden Sie hier.

Dokumentationen der Veranstaltungen:

Dokumentation der Auftaktveranstaltung – klicken Sie *hier*.

Dokumentation der 1. Netzwerkveranstaltung – klicken Sie *hier*.

Dokumentation der Kreativwerkstatt am 11.05.2017 – klicken Sie *hier*.

Veranstaltungstermine & Themen von Weitblick Pflege:

kommende Veranstaltungen:

08.12.2017

RegisseurIn und ManagerIn: Rollen von Pflegefachkräften im Ausland und Hier

Ein Vorbild für ein neues innovatives Pflegekraftverständnis? (Ernst Neumeister)
HIER erfahren Sie mehr!

09.03.2018

Professionelle Pflege am Bett vs. Karriere?

Ausbildung zur Pflegefachkraft, Akademisierung und Qualifizierung auf dem Prüfstand (Melanie Philip)

08.06.2018

Sinnstiftende Organisationen

Braucht Pflege neue, selbstbestimmte Strukturen? (Gaby Benjes und Dr. Barbara Mayerhofer)

bisher erfolgte Veranstaltungen:

24.03.2017

Sinnstiftendes Unternehmertum im Gesundheitswesen!

Was braucht es, damit mehr davon entstehen kann? (Achim Hensen)

HIER erfahren Sie mehr!

25.08.2017

​Führen auf Augenhöhe in der Pflege – möglich oder unmöglich?

Rollenverständnis von Führungskräften und Mitarbeitenden auf dem Prüfstand am Praxisbeispiel Buurtzorg (Ute Kammer und Wil Hollands)
Hier erfahren Sie mehr!

ANMELDUNG

Bitte melden Sie sich online an

Jetzt anmelden!

oder telefonisch bei Svenja Beelmann 04471/702030 oder Svenja.Beelmann@vita-akademie.de

Das Team hinter dem Projekt – Die Steuerungsgruppe



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen