PiA 54+ – Perspektiven in Arbeit

PiA 54+ – Perspektiven in Arbeit

Laufzeit: 1.09.2018 bis 30.11.2019

Umfang: 25 Std./Woche in den Monaten 1-12, begleitende Nachbetreuung bei Vermittlung in den Monaten 13-15

Zielgruppe und Ziele:

Das Projekt PiA 54+ richtet sich vorwiegend an arbeitslose Frauen und Männer im Alter von 54 Jahren aufwärts. Nationalität und Berufserfahrung spielen keine Rolle.

Das Ziel des Projektes ist es, die Teilnehmenden durch ein gezieltes Coaching so zu fördern, dass der Übergang in nachhaltige und auskömmliche Beschäftigungsverhältnisse bewerkstelligt werden kann.

Inhalte

Das Projekt ist durch einen Coachingansatz gekennzeichnet, bestehend aus Einzel- und Gruppencoachings mit unterschiedlichen Modulen. Die beruflichen Fähigkeiten und Fertigkeiten werden durch Trainings ergänzt.

 

Modulübersicht

Modul 1: Bilanzierung beruflicher Kompetenzen

Modul 2: Heranführung an den Arbeitsmarkt

Modul 3: Aktivierung und Vermittlung

Modul 4: Stress, Stressbewältigung und Bewegung

Modul 5: Ernährung und Konsumverhalten

Modul 6: Beziehungen und den eigenen Auftritt positiv gestalten

Modul 7: Training lebenspraktischer Kompetenzen und des wirtschaftlichen Verhaltens

Modul 8: Training persönlicher und sozialer (berufsübergreifender) Kompetenzen

Modul 9: Praxismodul „Begleitete Betriebliche Erprobung“

 

Förderung

Das Projekt „PiA 54+ Perspektive in Arbeit“ wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Niedersachsen im Rahmen der Richtlinie Qualifizierung und Arbeit (QuA) gefördert.

 



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen