Qualifizierung zum/zur Helfer*in in der Gastronomie

Ziel des Angebots

Zielsetzung des Qualifizierungsangebotes ist es, die Teilnehmer*innen berufsfachlich und persönlich so zu qualifizieren, dass sie eine versicherungspflichtige Beschäftigung als Helfer*in der Gastronomie aufnehmen können.

Informationen zum Angebot

Umfang und Dauer

Dauer
i. d. R. 18 Wochen
25 Unterrichtsstunden pro Woche

Umfang
450 Unterrichtsstunden, davon 50 Stunden im Betrieb.

Inhalte

• Einführung in das Berufsbild
• Grundbegriffe der Gastronomie
• Arbeitsprozesse und Arbeitstechniken in der Küche
• Grundlagen im Tätigkeitsfeld Service
• Grundlagen im Tätigkeitsfeld Reinigung
• Bewerbungstraining
• Begleitete betriebliche Erprobung

Teilnahmevoraussetzungen

Bezüglich der Zugangsvoraussetzungen werden Teilnehmer mit entsprechender gesundheitlicher Konstitution und der Motivation für die Arbeit in der Gastronomie angesprochen. Eine hohe Lernbereitschaft muss vorliegen. Ebenso sind erweiterte Deutschkenntnisse notwendig.

Die  Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Ein laufender Einstieg ist möglich.

Abschluss

Die Qualifizierung schließt mit einer ausführlichen Teilnahmebescheinigung ab.

Informationen für den Kostenträger

Es handelt sich um eine Maßnahme der Förderung der beruflichen Weiterbildung.

Die KldB-Position ist 63301: Berufe im Gastronomieservice (ohne Spezialisierung) - Helfer-/Anlerntätigkeiten

Die Gruppengröße beträgt 9 Teilnehmende, ein laufender Einstieg ist möglich.

Der Maßnahme ist ein ausführliches Eingangsgespräch vorgeschaltet, in dem
a) der Nutzen der Maßnahme für den Teilnehmenden
b) seine formale/gesundheitliche Eignung und
c) die persönliche und motivationsbezogene Eignung als Zugangsvoraussetzung
geprüft wird

Das Angebot 'Qualifizierung zum/zur Helfer*in in der Gastronomie' wird an folgenden Standorten angeboten:

Standortinformationen

Ansprechpartner

  • Hasan, Mustafa
  • 0173 - 3273455