Qualifizierung zum/zur Auslieferungsfahrer*in mit Führerscheinerwerb Klasse B

Ziel des Angebots

Nach Abschluss der Bausteine sollen Sie dazu qualifiziert sein, die berufliche Tätigkeit eines Auslieferungsfahrers ausüben zu können. Dieses schließt den Erwerb der Fahrerlaubnis der Klasse B mit ein.

Informationen zum Angebot

Umfang und Dauer

Die Gesamtdauer  beträgt 5 Monate bei 30 Unterrichtsstunden die Woche.

Baustein 1
460 Unterrichtseinheiten

Baustein 2       
140 Unterrichtseinheiten

(insgesamt 600 Unterrichtseinheiten)

Inhalte

Baustein 1 – Vermittlung berufsfachlicher Grundlagen
Einführung in den Beruf sowie Grundlagen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes EDV für den Beruf
EDV-Anwendungen für den Beruf
Annahme und Auslieferung von Sendungen
Verladung von Sendungen/Gütern und Ladungssicherung
Kundenorientiert kommunizieren und beraten
Tourenplanung
Bewerbungstraining  

Baustein 2 – Erwerb des Führerscheins der Klasse B
Fahrschulunterricht in Theorie und Praxis
Begleitete Lernphasen zum Führerscheinerwerb

Teilnahmevoraussetzungen

Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (B1) werden ebenso vorausgesetzt wie eine dem Tätigkeitsbereich entsprechende körperliche Eignung und Belastbarkeit (auch für den Führerscheinerwerb).

Abschluss

Qualifizierter Abschluss + Erwerb der Führerscheinklasse B

Informationen für den Kostenträger

Das Angebot 'Qualifizierung zum/zur Auslieferungsfahrer*in mit Führerscheinerwerb Klasse B' wird an folgenden Standorten angeboten:

Standortinformationen

Ansprechpartner