PerF - Perspektiven für Flüchtlinge

Ziel des Angebots

Ziel der Maßnahme ist es, die Potenziale der Teilnehmer durch Maßnahmeteile im sogenannten „Echtbetrieb“ zu identifizieren, Perspektiven aufzuzeigen, über Bedingungen des deutschen Arbeitsmarktes zu informieren und Bewerbungsaktivitäten zu unterstützen. Dabei sollen die Teilnehmer auf die Aufnahme einer versicherungspflichtigen Beschäftigung in Deutschland vorbereitet werden. Weiterhin sollen ihnen berufsbezogene Sprachkenntnisse vermittelt bzw. diese erweitert werden.

Informationen zum Angebot

Umfang und Dauer

Die Teilnahmedauer beträgt 12 Wochen. Ein laufender Einstieg möglich. Die Wochenstundenzahl beträgt 30 Zeitstunden.

Inhalte

Die Maßnahme umfasst folgende Inhalte:
• Eingangsgespräch
• Informationen über die Anerkennung im Ausland erworbener Abschlüsse
• Informationen über den deutschen Arbeitsmarkt
• Kompetenzfeststellung im „Echtbetrieb“
• Bewerbungsunterstützung
• Allgemeine Informationen über die Möglichkeiten der Arbeitsplatzsuche
• Unterstützung im Umgang mit der JOBBÖRSE der BA und deren Funktionen • Vermittlung berufsbezogener Sprachkenntnisse

Teilnahmevoraussetzungen

• Asylberechtigte und anerkannte Flüchtlinge.
• Ausländer, die im Rahmen des Familiennachzuges nach Deutschland gekommen sind und eine Aufenthaltserlaubnis nach § 27 Abs. 5 AufenthG besitzen.
• Arbeitslose Menschen mit Migrationshintergrund, die keinen Zugang zur berufsbezogenen Sprachförderung des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) haben.
• Teilnehmer, die die Voraussetzungen des § 7 SGB II erfüllen, über Sprachkenntnisse verfügen, die es zulassen, den Inhalten der Maßnahme zu folgen und die einen Arbeitsmarktzugang haben, d.h. keinem Beschäftigungsverbot unterliegen.

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Informationen für den Kostenträger

Am Ende der Maßnahme liegt für jeden Teilnehmer ein Bericht vor, der Aussagen zu seinen berufsfachlichen Kenntnissen und seinen Stärken enthält sowie Empfehlungen gibt für weitere Handlungsbedarfe.

Das Angebot 'PerF - Perspektiven für Flüchtlinge' wird an folgenden Standorten angeboten:

Standortinformationen

Ansprechpartner

  • Reinke, Jana
  • 0175 - 296 12 04