Job Trans 30

Ziel des Angebots

Alle Maßnahmen in dem niedrigschwelligen Kleingruppenangebot „JobTrans 30“ zielen darauf, die Beschäftigungsfähigkeit der Teilnehmenden durch die Aktivierung oder die Beseitigung persönlicher Hemmnisse zu erhöhen, um damit die Chancen auf eine berufliche Eingliederung in den ersten Ausbildungs- / Arbeitsmarkt zu steigern.

Informationen zum Angebot

Umfang und Dauer

Das Bildungsangebot JobTrans VZ wird in einer Kleingruppe mit bis zu 8 Teilnehmenden umgesetzt.
Es ist modularisiert aufgebaut und soll mit 30 UE in der Woche durchgeführt werden.
Das Gesamtstundenvolumen beträgt bei der Durchführung beider Bausteine 780 UE incl. einer betrieblichen Erprobung von 120 Std.
Der Baustein 1: Aktivierung hat einen Umfang von 480 UE, die in der Regel 16 Wochen absolviert werden.
Der Baustein 2: Qualifizierung (Maßnahmeziel 2) ist nach 10 Wochen abgeschlossen und umfasst 300 UE incl. des Praktikums.

Inhalte

Baustein 1: Aktivierung (Maßnahmeziel 1)
Lernziel 1:  Berufsorientierung
Lernziel 2:  Training persönlicher, sozialer und interkultureller Kompetenzen
Lernziel 3:  Training arbeitsmarktintegrativer Fähigkeiten
Lernziel 4:  Bewerbungstraining und Aktivierung
Lernziel 5:  Impulse zur Wahrnehmung gesundheitsfördernder Angebote 

Baustein 2: Qualifizierung (Maßnahmeziel 2)
Lernziel 6:  Vermittlung und Auffrischung berufsfachlicher Grundlagen 
Lernziel 7:  Soft Skills – Schlüsselqualifikationen im betrieblichen Alltag
Lernziel 8:  Vertiefung der Kenntnisse in einer betrieblichen Erprobung

Teilnahmevoraussetzungen

Grundkenntnisse der deutschen Sprache sollten vorhanden und die Volljährigkeit der Teilnehmenden erreicht sein.
Darüber hinaus sind Alter, Geschlecht und die Art des bisher ausgeübten Berufs aufgrund des individualisierten Förderansatzes zunächst weniger wichtig, so dass die Teilnahme an dem Projekt jedem offensteht.

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Informationen für den Kostenträger

Es handelt sich um eine Aktivierungsmaßnahme nach § 45 SGB III.
Das Angebot ist modular aufgebaut.
Das Modul "Aktivierung" entspricht dem Maßnahmeziel 1: „Heranführung an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt“.
Das Modul "Qualifizierung" enstspricht dem Maßnahmeziel 2: „Feststellung, Verringerung oder Beseitigung von Vermittlungshemmnissen“·       Die Gruppengröße beträgt 8 TN.
Ein laufender Einstieg ist möglich.
Der Maßnahme ist ein ausführliches Eingangsgespräch vorgeschaltet, in dem
a) der Nutzen der Maßnahme für den Teilnehmenden,
b) seine formale Eignung und
c) die persönliche und motivationsbezogene Eignung als Zugangsvoraussetzung geprüft wird.

Das Angebot 'Job Trans 30' wird an folgenden Standorten angeboten:

Standortinformationen

Ansprechpartner

Standortinformationen

Ansprechpartner

  • Jäkel, Petra
  • 0151 - 51170055

Standortinformationen

Ansprechpartner

Standortinformationen

Ansprechpartner

Standortinformationen

Ansprechpartner

Standortinformationen

Ansprechpartner

  • Knuth, Andrea
  • 0151 - 64746607