Drive and Work

Ziel des Angebots

Das Projekt „Drive & Work“ verbindet zwei Qualifizierungsstränge miteinander.
Der Teilnehmende gewinnt das Berufsprofil eines Auslieferungsfahrers, der zusätzlich in der Gastronomie (Küche/Service) mit eingesetzt werden kann. Im Rahmen der Qualifizierung werden zum einen werden gastronomische Grundlagen vermittelt.
Zum anderen sollen der Führerschein Klasse B und Qualifikationen im Gütertransport erworben werden, um die Fahrzeuge, die für den notwendigen Transport der Materialien und Speisen/Getränke bewegt werden müssen, führen zu dürfen.

Informationen zum Angebot

Umfang und Dauer

Das Gesamtvolumen der Maßnahme beträgt 800 UE, die Teilnahme erfolgt in Vollzeit mit 40 Wochenstunden.
Es ergibt sich eine Gesamtlaufzeit von 20 Wochen.
Der Fahrunterricht wird von einer zugelassenen Fahrschule als Kooperationspartner durchgeführt.

Inhalte

Lernziel 1:Vermittlung allgemeiner Grundlagen in der Gastronomie
Modul 2:   Vertiefung im Tätigkeitsfeld Küche 
Modul 3:   Vertiefung im Tätigkeitsfeld Service im Catering
Modul 4:   Ladung und Ladungssicherung im Cateringservice
Modul 5:   Erwerb des Führerscheins Klasse B
Modul 6:   Bewerbungstraining

Teilnahmevoraussetzungen

Das Bildungsangebot richtet sich an Männer und Frauen aller Altersgruppen, die das berufliche Ziel haben, in einer versicherungspflichtigen Beschäftigung als Auslieferungsfahrer (in der Gastronomie) tätig zu werden.
Berufliche Vorerfahrungen im Transportwesen oder in der Gastronomie sind dabei keine Bedingung.
Deutschkenntnisse auf dem Niveau B1 werden ebenso vorausgesetzt wie eine dem Tätigkeitsbereich entsprechende körperliche Belastbarkeit.
Da der Führerschein Klasse B erworben werden soll, ist hier das Vorliegen der erforderlichen gesundheitlichen Eignung Bedingung für die Teilnahme.

Abschluss

Die Qualifizierung schließt mit einer ausführlichen Teilnahmebescheinigung ab. Für den Führerschein-erwerb gelten die gesetzlichen Bestimmungen. Der Führerschein der Klasse B wird bei Bestehen der Prüfung erworben.

Informationen für den Kostenträger

Es handelt sich um eine Maßnahme der Förderung der beruflichen Weiterbildung.
Die KldB-Position ist 52182 (Fahrzeugführer/innen im Straßenverkehr sonstige spezifische Tätigkeitsangabe).
Die Gruppengröße beträgt 15 Teilnehmende, ein laufender Einstieg ist nicht möglich.
Der Maßnahme ist ein ausführliches Eingangsgespräch vorgeschaltet, in dem
a) der Nutzen der Maßnahme für den Teilnehmenden,
b) seine formale/gesundheitliche Eignung und
c) die persönliche und motivationsbezogene Eignung als Zugangsvoraussetzung geprüft wird.

Das Angebot 'Drive and Work' wird an folgenden Standorten angeboten:

Standortinformationen

Ansprechpartner

  • Hasan, Mustafa
  • 0173 - 327 345 5

Standortinformationen

Ansprechpartner